14. Energie

Die Energiestrategie 2050 des Bundes und der Ausstieg aus der Nutzung von
fossilen Energie-trägern unterstützen wir aktiv. Deshalb fördern wir erneuerbare, belastungsarme und ungefährliche Energieformen. Horw produziert und nutzt Energie in erster Linie aus Solaranlagen, Wärmepumpen, Biogas, Wasserkraft und Holz. Der sorgfältige Umgang mit Energie und Ressourcen muss für
Industrie, Gewerbe und Private wirtschaftlich logisch und selbstverständlich sein und belohnt werden.
«Leuchtturmprojekte» tragen dazu bei, Horw zu einer 2000-Watt-Gemeinde zu machen. Dafür arbeitet die Gemeinde mit der Hochschule Luzern zusammen.

Konkret:
> Energiestadt Gold – Label anstreben.
> Energieleitbild-Massnahmen umsetzen.
> Am Programm «Smart City» teilnehmen.
> Die Gemeindeverwaltung bezieht in allen Bereichen «Naturstrom».
> Auf gemeindeeigenen Dächern Solarenergieanlagen installieren.
> Seewasser wird nicht nur nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten, sondern unter Einbezug ökologischer Aspekte genutzt.

zurück
weiter