6. Wirtschaftspolitik


Die Horwer Wirtschaft ist nachhaltig, ökologisch und sozialverträglich zu gestalten und baut auf solidarischen Werten auf. Das lokale Gewerbe, Firmen, Dienstleister und Handwerksbetriebe benötigen ein inspirierendes und offenes Umfeld sowie ein attraktives Zentrum, das sowohl für den motorisierten Individualverkehr (MIV) als auch mit dem öffentlichen Verkehr (ÖV) gut erschlossen bleibt. Die Zonenplanung reserviert Flächen für das Gewerbe. Die Nähe zur Hochschule bietet eine grosse Chance, die es zu nutzen gilt.

Konkret:
› Standortmarketing regional abstimmen
› Campus Horw weiterentwickeln und Start-up-Firmen ermöglichen.
› Die Ansiedlung eines Innovationsparks nachhaltig arbeitender Firmen unterstützen und fördern.
› Hohe Erdgeschosse in zentralen Lagen für Gewerbe und Dienstleistungen offen halten.
› Der erwirtschaftete Wohlstand durch die fortschreitende Digitalisierung wird fair verteilt und in Umschulungen investiert.


zurück
weiter