Suche
  • L20

Claudia Röösli und Jörg Stalder - erfahren, kompetent, engagiert

In den letzten Wochen und Tagen zeigte sich der Frust der SVP und deren Sympathisant*innen in der Leserbriefspalte der Luzerner Zeitung. Zahlreiche Leserbriefe wurden abgedruckt, die unseren Gemeinderät*innen Jörg Stalder und Claudia Röösli ohne Begründung Kompetenzen abschrieben. Der Sitzanspruch der SVP im Horwer Gemeinderat wurde immer wieder mit einem einzigen Argument geltend gemacht: der Konkordanz. Das ist aber auch schon alles. Claudia und Jörg leisten einen hervorragenden Job im Gemeinderat, das wissen auch die Autor*innen der Leserbriefe, sie wollen es nur nicht wahrhaben. Interessant ist wieder einmal zu bemerken, wie diejenigen, die nun am lautesten nach der Konkordanz schreien, diese bei den kantonalen Wahlen komplett ignoriert haben. Wir haben nach wie vor einen rein männlichen und bürgerlichen Regierungsrat. Wo ist da die Konkordanz? Scheinbar muss sie für die Bürgerlichen nur da vorhanden sein, wo linke Parteien auch mitregieren. Dort wo keine linke Stimme vertreten ist, braucht es offenbar keine Konkordanz. Wir lassen diese Heuchelei mal so stehen, mittlerweile werden keine Leserbriefe mehr zu den Wahlen veröffentlicht. In der heutigen Ausgabe der Luzerner Zeitung (25.03.2020) war noch ein Leserbrief von Bernhard Stadelmann abgedruckt (siehe Bild):


Da unsere Antwort nicht mehr in der Zeitung veröffentlicht wird, folgt diese nun hier:


Zu den Wahlen in Horw, LZ vom 25. März 2020

Im Gemeinderat Horw braucht es Leute, die ihre Aufgaben nach sozialen und ökologischen Prinzipien im Dienst der Allgemeinheit wahrnehmen, obwohl Bernhard Stadelmann und die SVP wünschen, sie müssten an eine – rechte – Parteilinie gebunden sein. Claudia Röösli und Jörg Stalder haben ihre Kompetenz bereits während ihrer kurzen Zeit im Gemeinderat bewiesen. Für Jörg Stalder ist es kein Honigschlecken, wenn er, kaum im Amt, sich mit einer Pandemie konfrontiert sieht, die nun auf der Ebene der Gemeinde mit Augenmass und klaren Vorgaben bewältigt werden muss. Als Architekt überzeugt er im Bereich Sicherheit nicht nur durch klare Entscheidungen, sondern ebenso durch koordinierte Planung.

Auch Claudia Röösli hat in ihrem angestammten Beruf, in der Pflege, soziales Handeln gelernt und gelebt und sich dank Weiterbildung und menschlicher Kompetenz Leistungen ausgewiesen, was sie bestens zur Zusammenarbeit in der Exekutive qualifiziert. Den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken, ist für sie keine Sonntagsrede. Konstruktive Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg ist für sie tägliche Wirklichkeit im Rat und in der Verwaltung.

Horwerinnen und Horwer wählen bewährte Persönlichkeiten wie Claudia Röösli und Jörg Stalder, weil auch ihre Partei, die grün-rote L20 seit über 30 Jahren lösungsorientiert für ein zukunftsfähiges Horw arbeitet.

Martin Eberli, Einwohnerrat L20, Horw


80 Ansichten

www.l20.ch, l20@l20.ch

Adresse: L20, Postfach 228, 6048 Horw

Bankverbindung: Raiffeisenbank Horw, PC 6049872,
IBAN: CH33 8118 6000 0018 0450 1

 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram