Suche
  • L20

Eine ungerechtfertigte Abwahl verhindern

Aktualisiert: Juni 15

Die bürgerlichen Parteien von Horw provozieren mit ihrer Wahlempfehlung – grundlos und ohne Not – die Abwahl eines amtierenden Gemeinderates und obwohl Frau David vor einem Jahr im zweiten Wahlgang auf eine überparteiliche Kandidatur verzichtet hat. Entgegen dem Prinzip der Konkordanz wird zudem ein zweiter Gemeinderatssitz für die L2O in Frage gestellt, der Ihr gemäss den letzten Einwohnerratswahlen, klar zusteht.

Jörg Stalder hat sich in seiner kurzen Amtszeit schon als Krisenmanager und Ratskollege bewährt und bringt als Architekt die fachspezifischen Voraussetzungen für den Bereich Immobilien mit. Damit hat er weiterhin die besten Voraussetzungen für das noch offene Departement Sicherheit/Immobilien und soll dieses auch weiterführen können. Eine Abwahl wäre ein unnötiger Ressourcenverschleiss und nicht im Sinne des Gemeinwohls.

Wählen wir daher aus Überzeugung und Effizienz den bisherigen Gemeinderat Jörg Stalder erneut in die Exekutive von Horw und verhindern so eine ungerechtfertigte Abwahl – für Kontinuität, Stabilität sowie echte Konkordanz am 28. Juni!


Oskar Mathis




0 Ansichten

www.l20.ch, l20@l20.ch

Adresse: L20, Postfach 228, 6048 Horw

Bankverbindung: Raiffeisenbank Horw, PC 6049872,
IBAN: CH33 8118 6000 0018 0450 1

 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram